Softphone – X-Lite
SIP-Standard

NetzwerkeOffice-AnwendungenSoftwareVoIP

X-Lite arbeitet mit dem offenen SIP-Standard, und funktioniert auch mit jedem anderen SIP-Dienstleister.

SIP-Standard ___

Das Softphone X-Lite wird vorkonfiguriert bereits von vielen VoiP-Providern angeboten. Da X-Lite mit dem offenen SIP-Standard arbeitet, funktioniert es aber auch mit jedem anderen SIP-Dienstleister und sorgt dank neuer Kompressionsalgorithmen für eine hohe Sprachqualität. In der kostenlosen Version sind die Codecs G.711, SPX, iLBC und GSM enthalten. Die 20 Euro teure X-Pro-Variante enthält zusätzlich den Codec G.729a, der vor allem bei schmalbandigen ISDN- oder Modem-Verbindungen für gute Qualität sorgt. Zudem enthält die kommerzielle Version zahlreiche erweiterte Telefoniefunktionen. Außerdem gibt es eine Version für Pocket PCs. Mit WLAN wird der Pocket PC dann zum Schnurlostelefon. Damit X-Lite einwandfrei funktioniert, müssen in einer Firewall die UDP-Ports 5061 und 8000?8005 nach außen geöffnet sein. Ein Assistent führt nach dem ersten Start durch die Einstellungen. www.xten.com

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen