nVidia greift sich PortalPlayer

Allgemein

Der bekannte Macher von Grafikprozessoren übernimmt den auf MP3-Player spezialisierten Halbleiterhersteller und ehemaligen iPod-Exklusivpartner.

Seit Apple im Frühsommer entschieden hatte, für die neuen iPod-Modelle auch andere Lieferanten heranzuziehen, schwächelte der ursprünglich exklusive und hochprofitable Chippartner PortalPlayer (wir berichteten). Das machte sich nun Chip- und Grafikkartenhersteller nVidia zunutze und schluckt die PortalPlayer Inc. für umgerechnet 286 Millionen Euro. Unter Berücksichtigung der Bilanz des Unternehmens wird nVidia tatsächlich nur knapp 130 Millionen Euro in bar für die Übernahme aufbringen müssen, konkretisierte Reuters. (rm)

Linq