NTP verklagt Palm

SoftwareWorkspaceZubehörZusammenarbeit

Den abgeschlossenen Patentstreit mit Blackberry-Hersteller Research in Motion im Rücken knöpft sich NTP nun Palm vor.

Das vor allem durch den langjährigen Rechtsstreit mit Research in Motion (RIM) bekannt gewordene US-Unternehmen NTP hat gestern bei einem Bezirksgericht in Virginia Klage gegen Palm eingereicht. Gleich sieben Patente soll der Handheld-Hersteller mit den Mail-Funktionen seiner Geräte verletzen. Fünf der Patenten hatte NTP erst im März erfolgreich gegen RIM durchgesetzt und 612,5 Millionen Dollar kassiert.

Palm erklärte, man habe vor Monaten noch mit NTP über eine Lizenzierung dieser Patente gesprochen, die derzeit ohnehin vom US-Patentamt überprüft werden. Entsprechend enttäuscht sei man nun, plötzlich verklagt zu werden – zumal in den Patenten nach Meinung von Palm ein pager-ähnlicher Mail-Dienst beschrieben wird, der nichts mit den Funktionen der Palm-Handhelds gemeinsam hätte. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen