MySpace traut sich nach Japan

Allgemein

Japan ist das Land der Communities. Trotzdem wagt es Rupert Murdochs News Corp., ihr bekanntes Social Network dort zu starten.

MySpace soll noch in diesem Monat in Japan online gehen. Um aber auch den richtigen Ton und eine taugliche Ansprache hinzubekommen, hat sich der Medienkonzern vor Ort Hilfe gesucht: Masayoshi Son und sein Medienkonzern Softbank Corp. ist mit News Corp. ein ungewohntes 50-50 Joint Venture eingeganen. Im asiatischen Inselreich dürfen die MySpace-Nutzer PC-Services in Anspruch nehmen, Photos hochladen und Blogs schreiben – sogar via Handy.
Der Deal ist übrigens noch geheim und soll erst Anfang dieser Woche offiziell bekanntgegeben werden. Mal sehen, ob die ausländischen Herausforderer Platzhirsch Mixi Inc. auch nur ansatzweise gefährden können. (rm)