China startet UMTS zur Olympiade

IT-DienstleistungenIT-ProjekteMobileMobilfunkPolitik

Die Regierung in Peking ließ am Wochenende offiziell verlauten, dass der 3G-Handyservice (UMTS) pünktlich zur Olympiade in 2008 am Start sei.

“Der Service wird in allen Städten zur Verfügung stehen, in denen die Spiele abgehalten werden”, verkündete Xu Qin, Direktor im Industrie-Ministerium. Damit dieser Plan auch zu realisieren ist, müsste die Regierung umgehend die 3G-Lizenzen für die Provider ausgeben. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen