Bill Gates will Deutsche endlich IT-Fit machen

Allgemein

Sind wir ein Schwellenland? Denn solchen bringt Microsoft gerne in Hilfsprojekten das IT-Heil. Doch nun ist Deutschland an der Reihe, wo die hiesige Niederlassung bis 2010 vier Millionen Bundesbürger endlich mal den beruflichen Umgang mit PC und Internet nahe bringt.

Das Niveau unseres Landes zu steigern, scheint Bill Gates am Herzen zu liegen. So kam er heute extra und höchstpersönlich nach Ingolstadt ins Audi-Forum, um dort die Initiative “IT-Fitness” loszutreten. Damit will der Microsoft-Gründer einer digitalen Spaltung der Gesellschaft in Industrieländern wie Deutschland vorbeugen. Die Ursache für fehlende PC-Kenntnisse hat er auch schon ausgemacht: die Computernutzung in Schulen. In Deutschland besteht im internationalen Vergleich erheblicher Rückstand. Während sich in den USA 100 Schüler 30 PCs teilen, kommen hierzulande gerade mal acht Rechner auf die gleiche Schülerzahl.
Vor allem Jugendliche und Auszubildende will der Software-Riese an die Nutzung von Informationstechnologien im Berufsalltag heranführen. Gemeinsam betreiben der Zentralverband des Deutschen Handwerks und Microsoft beispielsweise das neue E-Learning-Portal Lehrlingegehenonline.de

. Hier sollen jährlich 160.000 Lehrlinge im Handwerk Kompetenzen rund um Computer und Internet erhalten. (bwi/rm)

Linq