Windows auf dem Intel-Mac schnell installiert

BetriebssystemMacWorkspace

Mit Parallels Desktop für Mac sollen Besitzer eines Intel-Macs problemlos Windows auf ihrem Rechner installieren können.

Ein neuer Assistent soll die Express-Installation von Windows XP und Windows Vista ermöglichen. Das Setup läuft komplett automatisch. Der Anwender muss keine Eingaben mehr machen, sondern nur die gewünschte Windows-Version, seinen Namen und den Procukt-Key eingeben und auf “Finish” klicken.
Dank des Shared Networking kann der Gast in der virtuellen Windows-Maschine die Internet-Verbindung von Mac OS X ohne umständliche Konfigurationen nutzen.
Parallels für Mac kostet 79 Euro. Eine 15-Tage lang voll funktionsfähige Demoversion gibt es bei Parallels. (bwi)