Oracle kauft den nächsten IT-Laden

Allgemein

Larry Ellison scheint kaum einen Tag verstreichen lassen zu wollen, ohne eine weitere Firma seinem Imperium einzuverleiben. Heute schnappte sich der Oracle-Pac-Man die Fakturierungsfirma SPL. In Zukunft kommen also auch unsere Rechnungen über Oracle.

Gestern war es Stellent, für unternehmensweites Content-Management zuständig. Mit SPL holte Oracle heute noch ein Glied in der Nahrungskette, die sich Informationstechnologie nennt. Der Konzern SPL Worldgroup ist vor allem für seine Software zur Rechnungserstellung im Versorgerbereich bekannt.
Oder, wie es der diensthabende Fusionmeister Charles Phillips in seiner Presseerklärung sagte:
“Durch die Hinzunahme von SPL möchte Oracle das erste Komplettpaket für die Verwaltung von Einnahmen und Transaktionen der Versorger aus dem privaten und öffentlichen Sektor bieten. Konventionelle, angepasste Lösungen haben sich als ineffizient, inflexibel und kostspielig erwiesen.”
Dadurch werden unsere Energierechnungen aber erst recht nicht billiger werden, da sind wir ganz sicher. Und den Preis für die Übernahme haben sie auch noch nicht genannt. (Martin Veitch/bk)

Linq