Google plant offenbar chinesisches Joint Venture

CloudJobsKarrierePolitikRechtServer

Zum Jahreswechsel will die führende Suchmaschine in China ein Joint Venture eingehen, um den offiziellen Internet-Regeln des Landes für Content-Anbieter Genüge zu tun.

Google soll sich laut einem Bericht von Sina mit dem chinesischen Webportal Ganji zusammenschließen. Herausgekommen sei der Plan, da beide Unternehmen angeblich schon Personal für das künftige Joint Venture anheuern.

Der Schritt sei nötig, da nach den neuen chinesischen Internet-Vorschriften ausländische Firmen keine Internet-Services ohne gültige ICP-Lizenz mehr anbieten dürfen. Der Zusammenschluss mit Ganji.com versorgt Google.cn genau damit.

Gleichzeitig berichtete die chinesische Nachrichtenagentur Interfax, dass in China eine Google-Raubkopie entdeckt wurde. Unbekannte hatten eine komplette Suchmaschine im Google-Layout gebaut, die behauptete, ein Google-Ableger für MP3-Suche zu sein. “So etwas haben wir niemals gestartet oder in Auftrag gegeben”, bestätigte Cui Jing, Google-Sprecher für China. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen