Time Warner verkündet Milliardengewinn

FinanzmarktUnternehmen

Der US-Medienriese erwirtschaftete im dritten Quartal einen Nettogewinn von etwa 1,86 Milliarden Euro – auch dank AOL. In 2005 war es, ebenfalls wegen AOL, nur ein Drittel davon gewesen.

Durch das erfreuliche Wachstum der Kabel- und Netzwerksparte konnte Time Warner im vorigen Quartal 10,91 Milliarden Dollar (8,73 Milliarden Euro) umsetzen – ein Plus von über 7 Prozent. Allein die Erlöse aus dem Kabelgeschäft legten um 44 Prozent auf 2,56 Milliarden Euro zu.

Noch mehr geholfen hat allerdings der beginnende Turnaround bei Internet-Tochter AOL (gleich weniger Verluste) nebst der Zusatzeinnahmen aus dem Verkauf des Internet-Zugangsgeschäfts. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen