Dell verkauft seinen ersten AMD-Notebook

MobileNotebookUnternehmen

Drei Varianten des Inspiron 1501 machen den Anfang in Dells AMD-Mobil-Riege.

In Deutschland ist vorerst nur eine Abbildung des AMD-Modells zu sehen, in den USA gibt es bereits die echten Offerten mitsamt Preis und Ausstattungs-Auswahl. Damit hält Dell sein Versprechen, im November auch die Notebooks auf die neue CPU-Marke des Vertrauens umzustellen (wir berichteten).

Der Inspiron 1501 besitzt ein 15,4-Zoll-Breitbild-Display und kostet je nach Ausstattung (z.B. Sempron oder Turion) zwischen 550 und 860 Dollar. In Deutschland werden wohl sehr ähnliche Zahlen, nur leider in Euro, zu erwarten sein. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen