Prozessor-Upgrade für Open-Source-Handheld

BetriebssystemOpen SourceSoftwareWorkspaceZubehör

Der GP2X richtet sich an aktive Gamer, läuft mit Linux und verfügt nun über zwei CPUs mit je 275 MHz Takt.

Die Alternative zu Closed-Source-Gaming-Hardware von Sony, Nintendo oder Microsoft ist der GP2X, der nun mit zwei 275 MHz schnellen CPUs ab 210 Euro erhältlich ist. Mit im Lieferumfang enthalten ist nach wie vor das Software Developer Kit zum Erstellen eigener Applikationen. Der GP2X wird via Internet vom reichhaltigen Angebot an open-gesourcten Spieleklassikern sowie MAME-Emulatoren versorgt. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen