Intel hält an Tukwila fest

Allgemein

Die lange und verzwickte Mär´ von Intels Tukwila-Prozessor ist – wie wir hören – längst nicht vorbei. Totgesagte leben eben länger.

Ein Branchen-Insider flüsterte uns auf der TGI in Bangalore zu, dass die Entwicklungsarbeit bei Intel, wenn auch mühsam, so doch vorankomme. Der Markteintritt von Tukwila sei daher Anfang 2008 geplant. Das Team kämpfe aber noch – mit neuen Kollegen, die vom HP Fort Collins-Projekt requiriert wurden – und mit physikalischen Problemen im Chipdesign. (Eva Glass/rm)

Linq