Intel und NTT entwickelten Handy-Architektur

BetriebssystemMobileMobilfunkSmartphoneWorkspace

Der US-Chiphersteller und der japanische Telekom-Riese haben sich zusammengesetzt, um gemeinsam ein Multi-OS für Handys auszubrüten.

Intel und NTT Docomo kündigten am Abend noch an, die Ergebnisse ihres gemeinsam agierenden Handy-Architektur-Teams im Internet demnächst hier veröffentlichen zu wollen.

Neben dem vorinstallierten Handy-Betriebssystem und seinen Applikationen gäbe es noch eine zweite, separate “Domain”, welche es Drittherstellern erlaube, ein zweites Betriebssystem mitsamt Browser, Programmen oder Games aufzuspielen. Inwieweit daraus auch eine gemeinsame Herstellung bzw. Produkte abzuleiten sind, ließen die Konzerne noch offen. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen