Weihnachts-Shopping im Büro

E-CommerceMarketing

Immer mehr Angestellte erledigen ihre Weihnachtseinkäufe während der Bürostunden via Internet. Wie teuer das für Arbeitgeber werden kann, haben britische Personalberater ausgerechnet.

Rund sieben Miliarden britische Pfund, das sind rund 10,5 Milliarden Euro, verlieren britische Firmen im Jahr 2006 durch Mitarbeiter, die ihre Arbeitszeit fürs weihnachtliche Online-Shopping nutzen. Das hat das Personalberatungsunternehmen Employment Law Advisory Service (ELAS) herausgefunden. Demnach versurfen die Mitarbeiter täglich eine halbe Stunde ihrer Arbeitszeit. Firmen sollten daher genaue Regeln für ihre Angestellten aufstellen.
Das meldet der österreichische Newsdienst Futurezone und beruft sich dabei auf Reuters. (MTO)

Autor: thomask
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen