Windows XP – Freigabe
Über das Internet freigeben

BetriebssystemOffice-AnwendungenSoftwareWorkspace

Manchmal will man Daten nicht nur Benutzern zur Verfügung stellen, die auf das lokale LAN Zugriff haben, sondern auch Internet- Nutzern.

GMail Drive ___

Manchmal will man Daten nicht nur Benutzern zur Verfügung stellen, die auf das lokale LAN Zugriff haben, sondern auch Internet- Nutzern. Was also tun? Erstens: Vergessen Sie die Standard-Windows-Dateifreigabe. Sie ist nicht für Internet-Verbindungen gedacht. Die normale Methode wäre, einen FTP-Server aufzusetzen. Die Benutzer könnten sich dann mittels FTP-Clients mit diesem Serverprogramm verbinden. Doch bedeutet der Betrieb eines FTP-Servers, dass Ihr Computer die ganze Zeit über laufen muss. Daher mag es vielleicht eine bessere Option sein, Speicherplatz auf einem FTP-Server zu mieten. Es gibt auch eine kostenlose Option. Der Maildienst von Google bietet enorm viel Speicherplatz. Mit dem cleveren Tool GMail Drive (www.viksoe.dk/code/gmail.htm) können Sie diesen Speicherplatz so einfach verwenden, als sei er ein Ordner.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen