Umfrage: Steve Jobs ist die Nummer Eins

IT-ManagementIT-ProjekteKarriere

Der wichtigste Mann in der IT-Branche ist Steve Jobs. Dies will computerweekly.com ermittelt haben.

In einer Online-Umfrage erkundigte sich das britische Nachrichtenmagazin nach
Personen, die die IT-Branche maßgeblich geprägt haben. Etwa durch neue Technologien und Strategien oder einfach dadurch, dass sie durch ihre Meinung und Ansichten das Thema IT gesellschaftlich beeinflussten.
Der wichtigste Mann ist demnach Apple-Gründer Steve Jobs, den zweiten Platz in der Liste
belegt Tim Berners-Lee, der Erfinder des World Wide Web. Microsoft-Gründer Bill Gates
nimmt Platz 3 ein. Dann folgt James Gosling. Ihnen sagt der Name nichts? Gosling ist der Urvater der objektorientierten, plattformunabhängigen Programmiersprache Java. Und ohne Java wäre die heute blühende Landschaft an Blog-Tools, Web-Live-Anwendungen, ja, der gesamte Web-2.0-Hype im Grunde nicht möglich.


Auf Platz 4: Java-Erfinder James Gosling
(Bild: Wiki/GNU Free Documentation License)

Auf Platz 5 der Liste steht wieder ein bekannter Name: Linux-Vater Linus Torvalds.
Die Macher der Computerweekly-Umfrage verraten jedoch nicht, wie viele Stimmen
insgesamt abgegeben wurden und wieviel auf jeden Kandidaten fallen. Vielleicht hat
Steve Jobs ja 451 und Tim Berners-Lees 450 Stimmen erhalten? (tkr)

Autor: thomask
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen