Online-Zensur: Der Sündenfall Griechenlands

Allgemein

INQ_Griechenland.jpgIn Asien oder Amerika erwarten wir (leider stets) staatliche Übergriffe auf Web-Inhalte. Doch in Griechenland, dem ursprünglichen Quell der Demokratie und freien Rede?

Der griechische Premier kam etwas in Erklärungsnöte auf dem heutigen “Internet Governance Forum”, wo er laut BBC
mit einigen Zensur-Vorfällen in griechischen Blogs konfrontiert wurde.
Die Regierung hatte wohl Druck auf den Adminstrator von Blogme.gr ausgeübt, bestimmte Webinhalte zu unterdrücken, berichtet seinerseits das Dimitris.gr-Blog.
Stein des Anstoßes war wohl eine RSS-Botschaft, die alle Leser einlud, eine kritische Website zu besuchen. Und daraus wird ein Skandal? (rm)

Linq