Lidl legt DSL-Angebot neu auf

BreitbandNetzwerke

Ab dem 6. November können beim Discounter wieder DSL- und VoIP-Flatrates geordert werden.

Wie schon im Juli hat Lidl das DSL-Paket in Zusammenarbeit mit dem Provider Carpo geschnürt, es kann ab 6. November via Hotline bestellt werden. Auf der zugehörigen Website www.lidl-dsl.de finden sich zwar noch keine Informationen, doch wie einer Ankündigung von Carpo zu entnehmen ist, beträgt der monatliche DSL-Preis für 1-MBit-Anschlüsse 16,99 Euro, für 2-MBit-Anschlüsse 19,99 Euro, für 6-MBit-Anschlüsse 24,99 Euro und für DSL mit 16 MBit 29,99 Euro. Eine Einrichtungsgebühr von 49,95 Euro fällt lediglich bei der langsamsten Variante an. Wer nicht in einer von 28 deutschen Großstädten wohnt, zahlt zudem 2,49 Euro mehr für die Flatrate.

Zum Super DSL-Sparpaket genannten Angebot zählen auch ein WLAN-Router von Targa und kostenlose VoIP-Telefonate ins Festnetz im ersten Monat. Danach kann eine VoIP-Flatrate für 7,99 Euro im Monat zugebucht werden, die auch für Gespräche ins französische, spanische und englische Festnetz gilt. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen