Iomega auf dem Wege der Besserung

Allgemein

News_Iomega.jpgBack in black: Der US-Technologiekonzern kann endlich wieder schwarze Zahlen vorweisen. Der Markt wurde vom plötzlichen Turnaround ganz überrascht.

Die Iomega Corporation hat spätnachts nach US-Börsenschluss schnell noch die Zahlen für das dritte Quartal veröffentlicht – und alle Erwartungen deutlich übertreffen können. Wo Analysten noch mit einem herben Verlust gerechnet haben, schaffte der Peripherie-Hersteller eine Dreiviertel Million Gewinn. Das ist zwar nicht viel, aber nach der ganzen Durststrecke schon ein Grund zum Feiern. Das nahm die Börse bereits vorweg und jubelte die Iomega-Aktie nachbörslich um über 7 Prozent nach oben.
Die Geschäfte liefen also bei Iomega besser als erwartet, so dass aus den angepeilten 32 Millionen Euro Quartalsumsatz fast 43 Millionen geworden sind. Welche der externen Laufwerke oder Speicher sich so gut verkaufen, verriet der Hersteller leider nicht. (rm)

Linq