Fix und fertig: Ubuntu 6.10 ist da

BetriebssystemOpen SourceSoftwareWorkspace

Die neue Linux-Version startet schneller, sei für optische Spielereien optimiert und bringt auch gleich ein aktuelles Softwarepaket mit.

Auf der Ubuntu-Webseite steht seit heute Nacht die lang ersehnte Nachfolgeversion 6.10 (Edgy Eft) zum Download parat. Unterschied zum Vorgänger: Ein optimierter Systemstart dank der neuen Initialisierungroutine Upstart.

Basis des Betriebssystems ist der Kernel 2.6.17. Zu sehen bekommt der Anwender die Desktop-Umgebung Gnome 2.16. Für die grafische Darstellung sorgt der um AIGLX-Unterstützung erweiterte X-Server Xorg 7.1. Damit man in den Genuss der 3D-Effekte kommen kann, muss allerdings erst noch der Fenstermanager Compiz nachinstalliert werden.

Zum Lieferumfang gehören neben dem aktuellen Firefox 2-Browser noch der Instant-Messenger Gaim 2.0 und die freie Office-Software OpenOffice 2.0.4 (Release Candidate 2). Die Virtualisierungs-Lösung Xen kann nachinstalliert werden. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen