Microsoft kündigt Vista-Teilverspätung an

BetriebssystemSoftwareWorkspace

Wird es doch nichts mit dem so oft beschworenen Auslieferungstermin? Zumindest die RTM-Version für PC-Hersteller verzögert sich um drei Wochen.

Vor einigen Stunden hätten die Systemhäuser mit dem lange angekündigten Windows Vista RTM (Build Nr. 5824) gerechnet. Doch statt eines Päckchens gab es nur ein Schreiben des Herstellers, in dem trocken ein neuer Liefertermin angekündigt wird: Der 8. November wird nun angepeilt, berichtet Digitimes Taiwan.

Ursache der Verspätung seien natürlich Bugs. Allerdings sind es immer noch rund 500 Fehler, die im Release Candidate 3 stecken. Angeblich werde die Vista-Auslieferung an die Kunden trotzdem im November (respektive Januar für Europa) beibehalten. Das darf nach dieser erneuten und unerwarteten Verspätung aber bezweifelt werden. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen