AMD-Chef sieht Pause im Preiskampf mit Intel

KomponentenWorkspace

Hector Ruiz erwartet ein stabiles Marktumfeld und ein kräftiges Wachstum im nächsten Jahr – anders als die meisten Analysten.

Auf dem Computer-Markt wird im nächsten Jahr mit einem Überangebot an Prozessoren gerechnet und damit einem verschärften Preiskampf zwischen den Dauerrivalen AMD und Intel. Deutlich optimistischer sieht das allerdings AMD-Chef Hector Ruiz. “Der Markt wird kräftiger zulegen, als viele erwarten”, erklärte er der FTD. Daher könnten beide Hersteller von der wachsenden Nachfrage profitieren, der Preiskampf würde sich abschwächen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen