Linux – MP3
Musik auf Festplatte kopieren

BetriebssystemOffice-AnwendungenOpen SourceSoftwareWorkspace

Konqueror erleichtert
das CD-Rippen, indem
er entsprechend
benannte virtuelle
Verzeichnisse anzeigt.
Kopieren Sie einfach
Tracks aus diesen
Verzeichnissen, um
sie in das von Ihnen
gewünschte Format zu
enkodieren.

Extract ___

Sie brauchen keine Zusatzsoftware, um Musik von Audio-CDs auf
ein Linux-System zu kopieren. Legen Sie einfach die entsprechende
CD in Ihr zweites optisches Laufwerk. Ein Icon erscheint auf dem
Desktop, und ein Dialog poppt auf, der Ihnen verschiedene Optionen
bietet, unter anderem Extract and Encode Audio Tracks.
Schließen Sie jedoch diesen Dialog, und klicken Sie das Icon der
Audio-CD an. Ihnen wird der Inhalt der CD angezeigt. Sie sehen
dabei nicht nur all die Tracks auf der CD, sondern auch mehrere
Verzeichnisse mit den Namen von Audio-Kompressionsformaten wie
MP3, OGG Vorbis oder Flac. In diesen Verzeichnissen finden Sie
wiederum alle Ihre Tracks, doch dieses Mal komprimiert im jeweiligen
Format. Diese Ordner sind nicht real: Sie werden Ihnen nur
angezeigt, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, Rippen und Konvertieren
durch Drag and Drop aus diesen Verzeichnissen zu erledigen.
Es gibt aber einen Haken: Die Kubuntu-Live-CD bringt keinen MP3-
Codec mit, so dass Sie nicht in dieses Format konvertieren können.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen