Eine Agfa nicht von Agfa: Plawa stellt erste “Agfaphoto”-Digitalkamera vor

WorkspaceZubehör

Der Digitalkamera-Hersteller Plawa hat seine erste “Agfaphoto”-Digitalkamera vorgestellt. Das Unternehmen ist seit September 2006 exklusiver Lizenznehmer der Marke und verkauft nun seine 7-Megapixel-Kamera über den Discounter Plus.

Die DC-735 von Plawa wiegt 125 Gramm und kommt in einem 22 Millimeter schmalen Metallgehäuse. Der CCD-Sensor erreicht nach Firmenangaben sieben Megapixel Auflösung, die Optik ist mit einem dreifachen optischen und einem vierfachen digitalen Zoom ausgestattet. Das Display ist 2,5 Zoll groß. Die Kamera ist mit dünnen 16 MByte internem Speicher ausgestattet; mit einer SD- oder MMC-Speicherkarte lässt er sich auf maximal ein GByte erweitern.

Unter der Marke Agfaphoto will Plawa weitere Modelle bringen: In der Fünf- bis Sechs -Megapixelklasse werde die DC-530i, DC-630x und DC-633xs zu Preisen zwischen 109 und 149 Euro angeboten. Auch ein Modell mit zehn Megapixeln für 229 Euro sei in Vorbereitung. Und im Vergleich zu manch anderem Hersteller stellt Plawa bereits seine Neuerungen mit allen technishen Daten ins Web.

Die Agfaphoto DC-735 sei zu 169 Euro in vielen europäischen Filialen des Discounters “Plus” sowie im Plus-Onlineshop erhältlich, teilte der Anbieter mit. (uk/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen