Bau Dir Dein eigenes Google

Allgemein

Der neue Google-Baukasten ist vor allem für Webmaster und ihre Websites gedacht. Doch jeder kann ihn nutzen, um seine ganz persönliche Suchmaschine zu basteln.

Der Google-Bauer kann wählen, welche Seiten in den Index kommen sollen, wie die Suchergebnisse dargestellt werden, und die ausgegebenen Seiten durch “search refinements” verbessern. Auch Mitarbeiter oder Freunde dürfen sich an der weiteren Entwicklung der spezialisierten Suchmaschine beteiligen.
Webmaster können die Sucheingabe wie auch die Ausgabe der Suchergebnisse in ihre eigenen Seiten einfügen. Mit Googles Adsense-Werbung sollen sie für ihren Fleiß belohnt werden und sogar noch ein paar Cent verdienen dürfen, während sie davon träumen, eines Tages so steinreich wie die Google-Gründer zu sein.
Marissa Mayer, VPSPUE von Google (das steht für Vice President Search Products and User Experience): “Jeder – Firmen, Organisationen, Mütter und Väter, Teenager und Lehrer können sich die Stärken der Google-Technologie zu Nutze machen, um eine ganz persönliche Sucherfahrung zu gestalten.”
Wir haben die technologischen Stärken gleich ausprobiert, aber wir fanden es schnell langweilig. Vielleicht sind wir einfach schon zu lange dem Baukasten-Alter entwachsen.
Es ist jedenfalls ziemlich einfach zu nutzen. Die Suche ist bislang auf englischsprachige Domains beschränkt. In den FAQs steht jedoch, dass der Rest der Welt auch bald mit in den Baukasten soll. (bk)

Linq
Google Custom Search Engine