AT&T glänzt mit Milliardengewinnen

FinanzmarktNetzwerkeTelekommunikationUnternehmen

Der wieder größte amerikanische Telefonkonzern überrascht mit Zahlen, die über den Erwartungen liegen.

AT&T Inc veröffentlichte gestern noch die Ergebnisse des abgelaufenen Quartals: mit 1,92 Milliarden Euro fällt der Gewinn 58,2 Prozent höher aus als im Vorjahr, was auf ein starkes Wachstum bei Cingular und auf Kosteneinsparungen dank des Mergers mit SBC Communications zurückzuführen sei.

Allein in den letzten rund 15 Wochen wurden um die 3.600 Mitarbeiter gefeuert. Insgesamt gingen 10.500 Jobs in diesem Jahr bei AT&T bereits verloren. Analysten bemängelten trotz der Zahlen, dass sich im Kerngeschäft des Konzerns kein wesentliches Wachstum entwickelt habe. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen