Australien privatisiert Telefonkonzern

NetzwerkePolitikTelekommunikationUnternehmen

Für umgerechnet ungefähr 2,4 Milliarden Euro wirft die Regierung in Down Under ein weiteres gutes Drittel ihrer staatlichen Telekomfirma auf den Markt.

Broker und institutionelle Investoren sollen die Telstra-Aktien ab 20. November übernehmen. Eine weitere Tranche der größten Telekommunikationsfirma des Landes gehe direkt an Pensionsfonds. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen