USB-Stick: Transcend Jetflash 210
Sicherer USB-Stick

Data & StorageKomponentenSicherheitSicherheitsmanagementStorageWorkspaceZubehör

Der USB-Stick Transcend Jetflash 210 ist ein cleverer Datensafe für unterwegs mit großem Funktionsumfang. Der Clou: ein integrierter Fingerabdrucksensor.

Testbericht

USB-Stick: Transcend Jetflash 210

Der Clou des stylisch designten Jetflash 210 von Transcend ist der integrierte Fingerabdrucksensor. Da Daten so vor unerwünschtem Zugriff geschützt sind, eignet sich der USB-Stick auch gut als Passwort-Safe. Zudem kann er Daten auf dem PC verschlüsseln, ohne dass diese auf den Stick kopiert werden müssen.

Im Test erweist sich der Jetflash als äußerst praktisch beim Surfen auf passwortgeschützten Internetseiten, etwa bei Internetauktionen oder beim Homebanking. Durch die auf dem Stick gespeicherten Nutzerdaten ist nur noch ein Finger-Scan notwendig, sobald die Eingabe das Passworts verlangt wird – das erspart dem Anwender lästiges Tippen. Der 1-GByte-Stick erkennt zehn verschiedene Fingerabdrücke. Im Test funktioniert das problemlos, selbst bei Schweiß oder kleineren Blessuren an den Fingern.

Transcend liefert den Fingerprint-Stick in zwei 475 MByte große Partitionen formatiert aus. Eine Partition ist geschützt, die andere ist für jeden zugänglich. Bei der Erstinstallation sind Administrator-Rechte notwendig, um alle Funktionen des Jetflashs im Firmennetzwerk einzusetzen.

Der Transcend Jetflash 210 erleichtert das Surfen im Internet und sorgt für mehr Sicherheit im Umgang mit Passwörtern und vertraulichen Daten.


Testergebnis

USB-Stick: Transcend Jetflash 210

Hersteller: Transcend
Produktname: Jetflash 210
Internet: Transcend Homepage
Preis:
60 Euro

Note sehr gut
Ergonomie (30%): sehr gut
Leistung (30%): gut
Ausstattung (30%): sehr gut
Service (10%): sehr gut

Technische Daten
Kapazität: 1 GByte
Abmessungen: 70 x 23 x 11 mm
Gewicht: 15 g

Messwerte
Transferrate: 10,5 MByte/s
Zugriffszeit: 3,5 ms

Fazit
Cleverer Datensafe für unterwegs mit großem Funktionsumfang.