SSI-Befehle
fsize – exec – if

Office-AnwendungenSoftware

Die SSI-Technik stellt Ihnen eine Reihe von Befehlen zur Verfügung, mit denen
ein gewöhnliches HTML-Dokument dynamischer werden kann. Bitte beachten
Sie, dass nicht jeder Server zwangsläufig alle Befehle beherrschen muss.

SSI-Befehle ___

fsize
Der fsize-Befehl gibt die Größe einer Datei an. Als Attribut muss hier, ebenso wie beim include- Befehl, entweder via file oder virtual die Datei angegeben werden, deren Größe angezeigt werden soll. Ein Beispiel:

exec
Der exec-Befehl ermöglicht es, eine Datei oder ein CGI-Skript auszuführen. Soll ein CGI-Skript ausgeführt werden, wird als Wert des cgi- Attributs die entsprechende Datei angegeben. Soll eine andere Datei ausgeführt werden, die kein CGI-Skript ist, so wird diese als Wert des cmd-Attributs angegeben. Ein Beispiel:


if
Mit dem if-Befehl wird eine Bedingung formuliert. Die Bedingung selbst wird dabei als Wert des expr-Attributs notiert. Trifft die Bedingung zu, wird der nach dem Befehl folgende Teil ausgegeben. Trifft sie nicht zu, wird der Teil weggeschnitten. Ein solcher Abschnitt endet jeweils beim nächsten Bedingungs-Befehl, also bei if, else, elif oder endif. Auch verschachtelte Bedingungen sind möglich. Ein Beispiel:


Ich bin in allen Dateien außer in zeigen.shtml unsichtbar

Bedingungen
Bedingungen können wie in anderen Programmiersprachen auch mit Gleichheit (=), Ungleichheit (!=), Größer (>) und Kleiner (<) sowie Größer-Gleich (>=) und Kleiner-Gleich (<=) verwendet werden. Ebenso sind Verknüpfungen via UND (&&) oder ODER (||) und Verschachtelungen mit runden Klammern möglich. Will man den Wert einer Variablen prüfen, so wird dieser durch ${Variablenname} notiert. Ebenso sind auch reguläre Ausdrücke verwendbar. else
Der else-Befehl erzeugt einen alternativen Pfad. Wird eine zuvor formulierte Bedingung mit nicht zutreffend bewertet, so wird der Bereich nach der else-Anweisung angezeigt. Ist die Bedingung zutreffend, wird der Bereich nicht angezeigt:

Ich bin in allen Dateien außer in zeigen.shtml unsichtbar

Ich werde in allen anderen Dateien angezeigt

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen