MS-Zune: Der Versuch, cool zu sein

Allgemein

Wenn Apple etwas kann, dann ist es Design. Look & Feel, Formensprache, Farbwahl und schon die klaren, aber verspielten Verpackungen machen unzweifelhaft etwas her. Cool, dachten sich die MS-Designer. Das machen wir auch.

INQ_ZuneBraun.jpg

Gibt es jemanden auf der Welt, der angesichts des Designs und der Farben des Zune-Players in echte Verzückung gerät (außer den Borg)? Während sich das Mobilgerät aber noch durch interessante Bilder auf seinem ordentlichen Display optisch retten kann, sieht es beim Zune-Gesamtdesign schon anders aus. Zum Beispiel die Verpackung (Bild). Okay, wir verstehen, was der Designer sagen wollte: Elegant, Understatement, Schönheit der Simplizität. Zu cool, um die Verpackung vollzutexten (was MS sonst immer macht). So wie Apple. Oh nein! Apple hat wirklich coole Boxen (besitze selber ein halbes Dutzend), doch die Zune-Box ist schlicht scheiße! Daher wohl auch die Farbe: Kackbraun. Wer um alles in der Welt hält diese stumpfe Farbe für cool? Ich hielt sie eigentlich mit Entsorgung der Nußbaum-Massivschränke für untergegangen. Und nun das: Ein mickriges Zune-Logo (wow, wie cool, rofl) auf der Seite und sonst NICHTS! Wer diesen Markennamen noch nicht kennt, hält es für die Verpackung einer Billig-Kaffeemaschine. Macht Apple doch auch! Wer hat das gesagt? Bullshit! Bei Apple ist meist ein Original-Abbild des Produkts auf dem Karton. Das ist simpel, elegant, länderübergreifend verständlich. Und ja, verdammt cool. Okay, meine Meinung. Wie sehen Sie die Sache? Zune-Design, Shit oder Hit? (rm)