Ältere Opera-Versionen mit Sicherheitsproblem

SicherheitSicherheitsmanagement

Nutzer älterer Versionen des norwegischen Browsers sollten umgehend auf die aktuelle Ausgabe 9.02 upgraden.

Eine Sicherheitslücke in den älteren Versionen 9.0 und 9.01 von Opera kann zu Buffer Overflow bei zu langen Webseiten-URLs und damit zu einer Angreifbarkeit des Browsers führen. Der Hersteller empfiehlt daher dringend ein Upgrade auf die aktuelle Version 9.02. Nutzer von Opera 8.x oder älteren Ausgaben sind ebenfalls nicht betroffen. Mittlerweile wurde auch eine weitere Version 9.1 mit verbesserten zusätzlich Sicherheitsmassnahmen (wir berichteten) angekündigt. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen