Mobilcom: Mit kleinen Schritten zur Verschmelzung mit Freenet

NetzwerkeTelekommunikation

Der Mobilfunker hat sich mit einem weiteren Kläger geeinigt, es verbleiben zwei Klagen.

Wie Mobilcom mitteilt, hat man gestern mit einem weiteren Aktionär, der eine Anfechtungsklage gegen die 2005 beschlossene Verschmelzung mit Freenet eingereicht hatte, einen Vergleich geschlossen. Dieser wurde durch das zuständige LG Kiel bestätigt, womit man sich mittlerweile mit 22 der ursprünglich 24 Kläger geeinigt hat. Das Freigabeverfahren mit den beiden verbliebenen Klägern wird vor dem OLG Schleswig fortgeführt. Man bemüht sich jedoch weiter um eine außergerichtliche Einigung, ebenso wie dem verbliebenen Kläger auf Seiten von Freenet. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen