LG Electronics in Schwierigkeiten

FinanzmarktUnternehmen

Der südkoreanische Elektronikkonzern meldet einen unangenehmen Gewinneinbruch.

Erst geriet LG Philips in die roten Zahlen, nun erwischt auch die Muttergesellschaft LG Electronics Co. eine Marktdelle: Im gerade abgelaufenen Quartal erwirtschaftete sie nur noch einen hauchdünnen Gewinn von umgerechnet rund 19 Millionen Euro. Für einen so großen Konzern reicht das gerade einmal, die Portokasse zu füllen.

Der Absturz erreicht im Vergleich zum Vorjahr dramatische 85 Prozent. Die Hauptschuld trägt natürlich das flaue Geschäft mit den Flachbildschirmen und wie schon bei Philips (wir berichteten gestern) das Minus, welches vom gemeinsamen Joint Venture LG Philips ausgeht. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen