AOL verliert Entwickler an Google

Allgemein

News_AOLabgang.jpgWieder ein Tiefschlag für AOL: Der verantwortliche Software-Guru für den AOL Instant Messenger (AIM) verlässt das Projekt, um bei der Konkurrenz anzuheuern.

Fast neun Jahre war Justin Uberti der verantwortliche Entwickler (lead developer) bei AOL. Unter seiner Führung entstand AIM Triton und die Open AIM-Initiative. Ein toller Hecht also, was AOL aber kaum noch etwas nützen dürfte, denn die Headhunter von Konkurrent Google, immer auf der Suche nach Top-Talenten, haben mit dem Scheckbuch gewedelt. Und sie hatten eine interessante Aufgabe – den Google Talk Client voranzubringen – für Uberti zu bieten. Der ist schon auf dem Weg, wird aber AOL nicht ganz untreu, darf er doch durch die Kooperation zwischen AOL und Google an der Anbindung zu AIM schrauben. (rm)

Linq