Schweres Leck in Powerpoint

SicherheitSicherheitsmanagement

Erneut ist eine Schwachstelle in Powerpoint entdeckt worden, und erneut gibt es bereits einen Proof-of-Concept, der zeigt, wie sich diese ausnutzen lässt.

Zwar hat Microsoft erst in der vergangenen Woche vier Sicherheitslücken in Powerpoint beseitigt, da ist bereits die nächste aufgetaucht. Wie das Unternehmen in seinem Weblog bestätigt, existiert bereits ein Proof-of-Concept für Powerpoint 2003, über den beim Öffnen einer manipulierten Präsentation Code ausgeführt wird. Die Sicherheitsexperten von Secunia haben das Leck daher auch als hoch kritisch eingestuft. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen