ODF-Plugin für Word

Office-AnwendungenSoftware

Microsofts Textverarbeitung kommt demnächst auch mit dem Open Document Format (ODF) zurecht.

Das von Microsoft gestartete Open-Source-Projekt, das ODF-Konverter für die Office-Programme des Software-Konzerns entwickeln soll, wird einem Bericht von CNet zufolge am nächsten Montag, den 23. Oktober, ein Plugin für Word veröffentlichen. Mit diesem wird Word dann zumindest in der Lage sein, ODF-Dateien zu öffnen. Die Fähigkeit, Texte auch als ODF zu speichern, will man bis Jahresende nachrüsten. Allerdings soll es noch im Oktober einen ersten Prototypen geben. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen