McAfee kauft ein

SicherheitSicherheitsmanagement

Die Software des zugekauften Unternehmens Onigma soll verhindern, dass vertrauliche Informationen und Firmendaten per Mail verschickt werden.

Für 20 Millionen Dollar schluckt McAfee die israelische Firma Onigma. Diese ist auf Sicherheitslösungen spezialisiert, die verhindern, dass Firmendaten nach Außen gelangen. Dafür werden unter anderem der Mailverkehr und mobile Geräte überwacht. Die Programme sollen heikle Daten auch aufspüren können, wenn diese in Archive gepackt und verschlüsselt sind oder in Form von Screenshots übermittelt werden. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen