Bertelsmann: MyClub statt MySpace

CloudMarketingServerSoziale NetzwerkeUnternehmenWorkspaceZubehör

Der bekannte deutsche Medienkonzern will ein Stück vom Web 2.0-Kuchen abhaben und daher ein eigenes Social-Networking-Portal gründen.

Seit der unglücklich gelaufenen Napster-Übernahme scheut man wohl die Milliardenausgabe für den Kauf eines entsprechenden Portals, zumal man noch damit beschäftigt ist, alle eigenen Aktien wieder in Familienhand zu bekommen. Daher plane der Medienkonzern Bertelsmann, selbst eine soziale Internet-Plattform nach dem Vorbild von MySpace aufzubauen, berichtete am Wochenende “The Inquirer” mit Hinweis auf einen kommenden Spiegel-Artikel.

Namensvorschlag der Kollegen: www.MyClub.de in Anlehnung an den Buchclub, Keimzelle des Medienkonzerns. Doch diese Woche treffen sich erst einmal die wesentlichen Konzernbereiche, um die Pläne konkret auszuarbeiten. (bk/rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen