Laser-Displays: mehr Farbe, weniger Strom, kleiner Preis

Allgemein

News_LaserPlasma.jpgArasor International macht Furore mit der Erfindung eines Laser-TVs, der alles besser kann als die Plasma-Modelle.

Halb so teuer und doppelt so gut soll der neue Laser-Fernseher werden, den Australier erfunden haben: Nur 25 Prozent des Stromverbrauchs eines Plasmafernsehers, halb so teuer im Verkauf und von der Darstellung her angeblich doppelt so gut wie übliche Displays (bis zu 90 Prozent jenes Farbspektrums, das Augen wahrnehmen können) verspricht Arasor.
Doch der Down-Under-Hersteller hat nicht die Kapazitäten, selber zum Massenproduzenten zu werden und überträgt diese Aufgabe Mitsubishi und Samsung. Die ersten Laser-TV-Modelle sollen zu Weihnachten 2007 in den Läden stehen. Laut Sydney Morning Herald werde die neue Technik vor allem das Marktsegment jenseits der 40 Zoll bedienen. (Nick Farrell/rm)

Linq