Günstige Nvidia für DirectX 10 im Frühjahr

Allgemein

Wie der INQ vernimmt, arbeitet Nvidia hart daran, ein DirectX-10-Teil für den breiten Markt zu bringen.

Wenn es Windows Vista tatsächlich geben sollte – und wir vermuten, das wird im Januar der Fall sein -, dann gibt es eine riesige Lücke zwischen der DirectX-10-API und der Hardware, die sie unterstützt.
Zu diesem Zeitpunkt werden Nvidias G80 – Geforce 8800 GTX und GTS – die einzigen beiden Produkte sein, die DirectX 10 unterstützen. ATIs R600 verspätet sich mindestens bis Februar, während die G80 in gerade mal drei Wochen am 7. November kommt.
Nvidia müht sich mit den eigenen Terminen und arbeitet hart am G8x-Teil für den breiten Markt. Es ist für das Frühjahr geplant, um die Cebit-Zeit herum, etwa März 2007. Wir kennen die technischen Einzelheiten noch nicht, aber es wird vermutlich keine Unified-Architektur sein, da sie von der G80 abgeleitet wird.
Ein weiteres DX10-Teil zum Einstiegspreis sollte ebenfalls um die Frühlingszeit folgen, jedenfalls von Nvidia. (Fuad Abazovic/bk)

Linq