Eisenhandel wird Opfer des YouTube-Verkaufs

Netzwerke

Kommerzieller Kollateralschaden: Gebrauchte Röhren und Eisenteile werden von aufgeregten YouTube-Fans überrannt.

Das US-Unternehmen Universal Tube & Rollform Equipment Corp. vertreibt Eisenwaren, darunter auch Röhren aller Art, über seine Website utube.com. Wegen der Namensähnlichkeit mit YouTube und dem aktuellen Verkauf des Videoportals an Google stürmen Videofans nun auch die Röhreninternetpräsenz und überlasten deren Server. Bislang ist utube in den USA die sechst-wichtigste industrielle Website, nun ist der Umsatz in Gefahr ? zumindest bis sich der Merdienrummel um den Youtube-Deal gelegt hat. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen