Weitere europaweite Proteste gegen DRM

KarrierePolitikRechtSicherheit

Begrenzung von Verbraucherrecht, Sicherheit und Privatsphäre durch DRM führt zu weiteren Protesten.

Auch in Schweden finden im Zuge der aktuellen Aufklärungskampagne um DRM-Systeme Proteste statt. Vor dem Schwedischen Messezentrum in Gothenburg und dem Aippi Congress 2006 in Gothenburg vetreilten Aktivisten in auffälligen ABC-Schutzanzügen Informationsmaterial zu DRM und wandten sich gegen die Einschränkung von Verbraucherrecht, Computersicherheit und Privatsphäre durch Software, die sich oberflächlich gesehen gegen Raubkopien richtet.

Die European Consumers’ Organisation (BEUC) bemerkte dazu einschränkend in einem Pressestatement, dass DRM-Systeme nach heutiger Erkenntnis nicht dem Schutz des Copyright, sondern der Aufrechterhaltung zentralisierter und kontrollgestützter Geschäftsmodelle dienen. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen