Maxdata: Yakumo wegen seiner Privatkunden gekauft

Unternehmen

Der bekannte Computerhersteller steigt in das Geschäft mit Privatkunden ein und wird dazu das braunschweiger Handelsunternehmen übernehmen.

Die Maxdata AG erwirbt für einen ungenannten Betrag die Yakumo GmbH und damit die gleichnamige Marke. Gestern stimmte noch der Aufsichtsrat zu.

Yakumo vertreibt neben PC-Systemen, Notebooks und Flachbildschirmen auch Konsumprodukte wie DVD-Player, Digicams, Navigationssysteme oder TV-Rekorder.

51 Mitarbeiter in Braunschweig erwirtschaften 2006 einen Umsatz von rund 145 Millionen Euro. Sie sollen unter Yakumo-Geschäftsführer Dr. Jürgen Rakow die Geschäftstätigkeit dort weiterführen. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen