IBM entdeckt sein Herz für die Blogger

Allgemein

Praktisch still und heimlich hat Big Blue in seinem Luxus-Mail-Programm Lotus Notes (inklusive Domino-Server) ein paar ordentliche Blog-Funktionen eingebaut.

Mit einem schlichten Hinweis auf der IBM-Homepage wird das Zeitalter der Weblog-fähigen Lotus-Software eingeläutet. Als ob Firmen von diesem neumodischen Kram nicht so viel halten würden. Dabei sind ja gerade in Deutschland die Company-Blogs auf dem Vormarsch.
Noch ein Vorteil der neuen Notes-Version: sie passt auf einen portablen USB-Stick und kann auf Reisen von beinahe jedem Online-Computer aus benutzt werden. Die Einstellungen und alle empfangenen Mails werden auf dem Speichermedium gesichert.
Bei den Blog-Funktionen gibt es auch gleich nette Vorlagen, die Offline zu bearbeiten sind, um sie bei der nächsten Verbindung mit dem Internet sofort hochzuladen. Eine geniale Funktion für jene Blogger, die gerne ihre Trips oder Messen dokumentieren. Die RSS-Funktionen wurden ebenfalls überarbeitet und erlaube jetzt eine bessere Zusammenarbeit mit dem Domino-Server. (mr/rm)

Linq