Mit Volldampf Richtung WiMAX

Allgemein

Intel kündigte heute seine “NetStructure WiMAX Baseband Card” an.

Es ist Intels erste integrierte Hardware/Software-Lösung als Mitglied der modernen “Advanced Mezzanine Card”-Familie. Die WiMAX-Baseband-Karte hilft den Entwicklern, flexible, bessere und günstigere Wireless-Lösungen auszutüfteln. Daher sei ein Preis von 3.500 Dollar angemessen, argumentiert Intel. Bei der Gelegenheit kündigte der Konzern auch gleich noch die Ein-Chip-Lösung WiMAX Connection 2250 an. Damit sollen mobile Funknetze vorangebracht werden. (rm)

Linq