Experten glauben an Vista Voice

BetriebssystemWorkspace

Das nächste Windows könnte den Markt für Spracherkennungssysteme beflügeln.

Für den Erfolg von Sprachtechnologien könnte das neue MS-Betriebssystem der Schlüssel zum Erfolg sein. “Microsoft stellt die ganze Softwarewelt auf Sprachsteuerung um”, glaubt Tom Houwing von der Beratungsfirma Voiceandvision. “Wenn es Vista gelingt, die breite Masse der Verbraucher an die Sprachinteraktion mit Maschinen heranzuführen, wird das enorme Auswirkungen haben”, argumentiert Houwing.

Microsoft könne jetzt die Standards setzen, Idiome, Befehle und Funktionen für die Verbraucher vorgeben – mit den entsprechenden Folgen für die Nutzerschnittstellen anderer Sprachanwendungen. Das Thema werde auf den Bonner Voice Days am 18. und 19. Oktober weiter vertieft.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen