Endemol sucht zeigefreudige Onliner

Allgemein

Seit Big Brother ist die TV-Produktionsfirma Endemol bekannt dafür, den Voyeurismus des Publikums zu bedienen. Da kommen den Produzenten die Social Networks und Blogger gerade Recht.

Die Nutzer der Foto-Blogging-Site Fotothing haben dieser Tage das Angebot vom der britischen Endemol erhalten, ihre Bilder im abendlichen TV-Programm zu zeigen. Als Anreiz lockte die Produktionsfirma mit etwas Geld – die genaue Summe wurde noch nicht verraten.
Die neuartige Show heißt “I Was There: The Peoples Review 2006″ und werde auf dem Kanal ITV1 ausgestrahlt. Es sollen am Jahresende die wichtigsten Ereignisse 2006 aus Sicht der Blogger-Community gezeigt werden. Wenn das Schule macht, werden die TV-Sender in Zukunft die supergünstigen Blogger öfter einsetzen, statt die teuren TV-Journalisten, die den Ereignissen oft genug hinterherhinken. Schon beim Tsunami in Thailand hatte manches Medium auf Blogs zurückgegriffen. (Robert Jaques/rm)

Linq