Skype-Gründer: Filesharing gut für Musik, VoIP gut fürs Telefonieren

Allgemein

Niklas Zennström hält Filesharing-Systeme wie Kazaa, Napster und eMule förderlich für Musik und für die Musik-Industrie.

“Ohne Napster hätten wir nie die Veränderungen in der Musik-Industrie gehabt, die wir heute erleben”, erinnert Zennström, der selbst an Kazaa beteiligt war. “Plattenfirmen sehen heute im Internet ein gutes Geschäft – und wir haben das mit ermöglicht.”
Ähnlich stark will er nun mit Skype den Telekommunikationsmarkt verändern. Sein VoIP-System wickele bereits jetzt 7 Prozent des weltweiten internationalen Telefonverkehrs ab und die Nutzeranmeldungen steigen mit Raten von rund 58 Prozent pro Quartal. Dazu trug sicher auch der Firmenkauf durch eBay bei, der dem Jungunternehmen erst den richtigen Schub ermöglichte. (rm)