Support für Windows XP SP1 endet

BetriebssystemSicherheitSicherheitsmanagementWorkspace

XP-Nutzer ohne Service Pack 2 sollten die Installation schleunigst nachholen, denn für das SP1 gibt es bald keine Sicherheitsupdates mehr.

Zum Patch Day am 10. Oktober beendet Microsoft den Support für Windows XP mit Service Pack 1. An diesem Tag stellt der Konzern letztmals Sicherheitsupdates für diese Systeme bereit bereit. Neue Sicherheitslücken, die SP1-Systeme betreffen, wird das Unternehmen dann nicht mehr schließen. (uk/dd)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen